Sehr guter Kurs, der sich nicht nur mit Risiken und Eventualitäten aufhält, sondern Vertrauen gibt und positiv stimmt.
Anonym, GV-Kursbewertung, 05.01.2017

Vielen Dank für diesen tollen Kurs! Es ist auch für eine 2. Gebärende toll zu merken, dass man mit  mehr Vertrauen auch in sich selbst, seine Kraft findet.
Anonym, GV-Kursbewertung, 05.01.2017

Man merkt, dass Sie Frau Enhuber, ein ehrliches Interesse daran haben, die Teilnehmer auf die Geburt vorzubereiten. Vielen Dank.
Anonym,  GV-Kursbewertung, 15.06.2016

War ein schöner Kurs. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich durfte viele neue Aspekte zum Thema Beckenboden kennenlernen. Vielen Dank.
Anonym, RÜBI-Kursbewertung, 15.06.2016

Sie machen es mit sehr viel Leidenschaft, das spürt man von Anfang an! Sehr positiv. Es macht Spaß Ihnen zuzuhören.
Anonym, RÜBI-Kursbewertung, 15.06.2016

Ich fand es sehr schön, dass im Kurs das Körperbewusstsein so sehr gestärkt wurde, so dass ich mich gut auf die Geburt vorbereitet fühle, auch für den Fall, dass im Krankenhaus das Personal nur wenig Zeit für mich hat. Das Angebot „Partnerabend“ hat mir und meinem Mann auch sehr gefallen.
Anonym, GV-Kursbewertung, 07.04.2016

Ein Kurs der viel Hilfestellung leistet und alle Fragen beantwortet. Vielen Dank. Vielen Dank für Ihr hohes Engagement und Ihre Freude beim Unterrichten. Gern werde ich Sie weiterempfehlen. Vor allem für Ihre Menschlichkeit und Freude an Ihrem Job.
Anonym, GV-Kursbewertung, 07.04.2016

Tip Top!!! Übungen ohne Ball oder spezielle „Geräte“ sind super, da man zu Hause nicht immer das passende Equipment hat.
Anonym, RÜBI-Kursbewertung, 02.04.2016

Dankeschön! Ich hoffe Sie können noch vielen Frauen diese Rückbildung gönnen.
Anonym, RÜBI-Kursbewertung, 30.03.2016

Vielen Dank! Wenn das genauso gut klappt mit dem Umsetzen wie beim Vorbereitungskurs. Super!
Anonym RÜBI-Kursbewertung, 30.03.2016

Wer hat denn schon einmal darüber nachgedacht, dass der Beckenboden eine schwingende Brücke ist, ein elastischer Gurt, der ähnlich einem Trampolin auf jeden Atemzug reagiert, 20.000 mal am Tag, der fein unsere Bewegungen mitmacht und von dessen ungestörter Funktionalität so viel abhängt? Man kann diese Funktionalität fördern, aber auch einschränken, richtig trainieren, aber auch falsch trainieren. Man kann sich durch lebenslange Vernachlässigung des Beckenbodens eine scheinbar irreversible und angeblich altersbedingte Inkontinenz zuziehen und die Gynäkologin und den Urologen ratlos sehen, ratlos im wahrsten Sinn des Wortes. Hätten die Gynäkologin und der Urologe auch nur vom Tanzberger-Konzept gehört gehabt, wäre mir eine unsinnige – weil erfolglose – Operation erspart geblieben. Ja, ich spreche jetzt von mir. Ich habe vor kurzem schon einmal das Tabu gebrochen und einer jungen Mama gegenüber mein Problem erwähnt – zum Glück habe ich das getan! – woraufhin diese mir das Tanzberger-Konzept empfahl, nach dem sie ihre Rückbildungsgymnastik gemacht hatte. Ich kaufte und las das Buch – nicht quer, sondern gründlich, von den hoch interessanten Erklärungen der Anatomie von Mann und Frau über Krankheitsbilder bis hin zu den therapeutischen Übungen, die anders als alle Therapien, die ich bisher gemacht hatte, nicht allein die umgebende Muskulatur trainieren, sondern tatsächlich den Beckenboden und seine Funktionalität in den Focus rücken. Ich begriff vieles, was ich zuvor gemacht hatte, als kontraproduktiv und ließ es sofort fallen. Die meisten Übungen der Tanzberger-Therapie lassen sich in den Alltag integrieren, bzw. bestehen aus alltäglichen Bewegungen – nur eben richtig ausgeführt, vom Bücken übers Gehen, Husten und Niesen bis zum Schlafenlegen (ganz recht, man kann tatsächlich falsch niesen und richtig niesen). Es gibt spezielle Tanzberger-TherapeutInnen, die in Einzeltherapie und in Gruppenkursen das theoretische Wissen und die praktischen Übungen vermitteln; ich habe einen Gruppenkurs besucht und bin nach 10 Therapiestunden nun beschwerdefrei.
Irma K., RÜBI-Kursbewertung, 3. Februar 2016

Sehr hilfreich, vielen Dank, hoffentlich bekomme ich noch 3 Babys daß ich noch 3x kommen und den Kurs machen kann.
Anonym Rückbildung, Solln 15.02.2017

Etwas mehr Korrekturen bei der Durchführung der Übungen bei den Kursteilnehmerinnen, insgesamt sehr gut, funktioneller Ansatz und realistisch daß man Übungen umsetzt im Gegensatz zu anderen Kursen.
Anonym Rückbildung, Solln 15.02.2017

Eine Offenbarung! Ganz toller Kurs! Hoffe sie machen noch lange weiter und geben noch vielen ihr Wissen weiter. Danke!
Anonym Rückbildung, Solln 15.02.2017

 

,

 

Die Leidenschaft für das Thema ist immer spürbar und macht den Kurs noch besser und eindringlicher.
Anonym Rückbildung, Solln 15.02.2017